Entstehung

Nachdem in einer ersten Aktion des 2004 neu formierten Förderkreises Forum Illenau der ehemalige Festsaal der Illenau soweit hergerichtet wurde, dass darin wieder Veranstaltungen möglich waren, startete als nächstes Projekt die Errichtung eines Museums mit einem Bistro.

Die Finanzierung der rund 1 Mio teuren Anlage erfolgte ausschließlich über den Förderkreis Forum Illenau. Die Stadt übernahm die Verwaltung der Gelder und die Ausschreibungen, sodass die 50% Bezuschussung durch das Land Baden-Württemberg damit gesichert war.

Gleichzeitig wurde mit der Lebenshilfe der Region Baden-Baden/Bühl/Achern ein Partner gefunden, der den humanitären Grundzug der Illenau weiterführen konnte. Dadurch war es möglich, das Museum während der Öffnungszeiten des Bistros Cafés einem breiten Publikum zu öffnen.

Förderer der Illenau

Wir möchten uns bei allen Förderern der Illenau bedanken, die durch ihre Arbeit in den Gremien oder durch die Arbeit an der Gestaltung der Begegnungsstätte Illenau Arkaden Museum • Bistro Café einen besonderen Beitrag geleistet haben. 

  • den Mitgliedern des Arbeitskreises der Bürgerinitiative "Zukunft der Illenau", 
  • den Mitgliedern des Förderkreises Forum Illenau und des Förderkreises Forum Illenau e.V.
  • den Mitgliedern der Projektgruppe "Konzeption und Gestaltung des Museums"
  • den Aktiven der Bücher- und Geschirrbasare
  • den Helferinnen und Helfern bei der konkreten Bauausführung
  • den Arbeitskräften von der Kommunalen Arbeitsförderung

Sponsoren der Illenau

Ebenfalls möchten wir uns bei allen Sponsoren der Illenau bedanken, die durch großzügige Geld- und Sachspenden für die Begegnungsstätte Illenau Arkaden Museum • Bistro Café einen besonderen Beitrag geleistet haben.

Ein besonderer Dank gilt auch den Mitgliedern des Förderkreises Forum Illenau bzw. des Förderkreises Forum Illenau e.V. für ihre Unterstützung und allen, die durch kleinere Geld- und Sachspenden ihr Interesse am Erhalt und der Wiederbelebung der Illenau zum Ausdruck gebracht haben.

Alle Sponsoren, die über 500 EUR gespendet haben, wurden/werden auf einer Sponsorentafel im Eingangsbereich des Illenau Arkaden Museums präsentiert.