Ein Besuch lohnt sich.
Nachhaltig. Kulturell. Informativ

„Gedenkveranstaltung“

Am Dienstag, den 19.12.2017, beginnt um 19:30 Uhr im Festsaal der Illenau die letzte Veranstaltung der Reihe „175 Jahre Illenau“.  

Die gemeinsam von der Stadt Achern und dem Förderkreis Forum Illenau e.V. ausgerichtete Gedenkveranstaltung greift den vom ehemaligen evangelischen Pfarrer Gerhard Lötsch geprägten Satz 
„Am 19.12.1940 …wird die Illenau aus der Liste der badischen Heil- und Pflegeanstalten gestrichen.“ auf. Er fragte sich, wie es möglich war, dass die große Geschichte der Illenau so traurig endete.

Die Illenau-Kenner Klemens Helmholz, Dr. Winfried Hoggenmüller, Andrea Rumpf und Walther Stodtmeister suchen an diesem Abend nicht das „Böse“ und „Gute“, sondern gehen der Geschichte der Illenau mit Texten und Gedichten nach. Sie lassen mit ihrer Auswahl die Glanzzeiten der Illenau noch einmal aufleben, den Dank der Patientinnen und Patienten, den Alltag in der Anstalt, aber auch das Unheil, das über die Anstalt in den Zeiten des Nationalsozialismus hereinbricht. Musikalisch umrahmt wird der Abend von Elena Wagner-Gromova am Flügel. Grußworte spricht Herr Oberbürgermeister Klaus Muttach.

Eintritt frei